Geschichte(n)


 

(vergriffen)

Lebendige Vielfalt

Petra Krahforst

 

Alltag jenseits vom Megakick

der Spaßgesellschaft

ist lebens- und liebenswert.

 

Drei Zeilen, die viel preisgeben; ein Sinnspruch, der im ersten Buch der Hagenerin Petra Krahforst steht.. „Lebendige Vielfalt“ vereint Texte und Fotos der 46-Jährigen zu einem Bekenntnis zum Leben. So nennt die Diplom-Sozialpädagogin ihr Debüt-Buch auch „eine Essenz des Lebens in den vergangenen Jahren“.

 

Sie stellt kurze Gedanken, Aphorismen zu ihren Aufnahmen. Religiöse Bezüge geben einen weiteren Einblick in die Gedankenwelt der Autorin.

 

Die Fotos überzeugen mit einem klaren Blick auf Alltägliches: glänzende Regentropfen auf Blättern, eine vernarbte Baumrinde, das verwaiste Schaukelpferd, zerbrochene Muscheln. Nichts Unnatürliches, keine Ablenkung – eine klare Aussage: „Dankbarkeit für das Leben“, nennt es Petra Krahforst

 

„Das Buch ist mein Traum und wenn ich Menschen damit ansprechen kann, um so schöner“, sagt sie.

 

64 Seiten

   
  zurück

 

AGB   I   Impressum   I   Kontakt