StadtRegion


 

HagenBuch 2008

Hrsg. Hagener Heimatbund e.V

 

ISBN 10 3-932070-79-8


15,00 Euro

 

 Buch bestellen

 

Es gibt Traditionen, die lohnen! Zu diesen gehört das HagenBuch, das in seiner neuen Konzeption von seinen zahlreichen treuen Lesern bereits jetzt mit dem Jahrgang 2008 erwartet wird. Die beliebte Stadtchronik bietet in dieser Ausgabe neben dem Thema „Bildungsstadt Hagen“ einen bunten Reigen kultureller und heimatgeschichtlicher Beiträge.

 

Das Spektrum reicht von der Malerin Paula Modersohn-Becker bis zum Kunstschmied Karl Gehle, von der FernUniversiät bis zum Staatlichen Handfertigkeitsseminiar, von Friedrich Harkort bis zu Ernst Meister als Kunstkritiker. Den inhaltlichen Schwerpunkt Bildung vertreten im HagenBuch 2008 etablierte Institutionen wie die FernUniversität, die Fachhochschule Südwestfalen oder die Cuno-Berufskollegs. Sie entwickeln Bildungsperspektiven, erinnern sich ihrer Geschichte und reflektieren erreichte Fortschritte. Vorgestellt werden daneben kreative Initativen wie FEIFS oder „Sehnsucht nach Ebene II.

 

Das erfahrene Redaktionsteam um die Chefredakteure Michael Eckhoff, Karsten Thilo-Raab und Jörg Tuschhoff verspricht auch in diesem Jahr inhaltliche Qualität und den gewohnten publizistischen Erfolg.

 

AGB   I   Impressum   I   Kontakt