StadtRegion


 

265 Jahre Bürgermeister

der Stadt Hagen
Dr. h.c. Liselotte Funcke
 

ISBN 978-3-942184-17-5
 

9,90 Euro

 

 Buch bestellen

 

Über Hagen ist in der Vergangenheit viel geforscht und geschrieben worden, aber nur wenig weiß man von den Personen, die an der Spitze von Rat und Verwaltung die Stadt repräsentiert haben. Von Dr. Heinrich Wilhelm Emminghaus an, der mit der Verleihung der Stadtrechte an Hagen 1746 zum "dirigierenden Bürgermeister" ernannt wurde, haben 32 Bürgermeister die Geschicke der Stadt entscheidend geprägt. Von ihnen und ihrem Wirken will das Buch erzählen und dabei etwas von Hagens Geschichte lebendig machen.

Es war nicht leicht, Daten und Fakten besonders der frühen Amtsinhaber aufzuspüren. Nur wenige Unterlagen sind vorhanden, und diese zeigen nicht selten Unklarheiten und Widersprüche. Viele Archivbestände sind im Krieg verbrannt, andere wurden nicht ausgewertet, so dass manche  Bürgermeister nahezu verschollen sind. Über sie konnte trotz langem Suchen nur in stadtgeschichtlichen Ereignissen berichtet werden.

Die Lebensbilder der Bürgermeister enden mit Rudolf Loskand. Es wird Aufgabe späterer Autoren sein, über die Wirksamkeiten der heute noch lebenden Amtsinhaber zu berichten.

Seit Ende des 19. Jahrhunderts wurden die Stellvertreter des Oberbürgermeisters als Bürgermeister bezeichnet. Sie sind in diesem Buch nicht genannt, doch dürfte es interessant sein, auch deren Leben und Wirken nachzuspüren. So ist z.B. der Bürgermeister Heinrich Willde sogar zum Ehrenbürger ernannt und mit der Bezeichnung einer Straße geehrt worden.
 

Mit Beiträgen von Jochen Becker, Dr. Rudolf Pesch und Horst Kniese.

 

72 Seiten

 

 

Buchpräsentation

 

  zurück

 

AGB   I   Impressum   I   Kontakt