Kunst


 

barbara wagner - zeitläufe

vom verschwinden der wirklichkeit

Ausstellungskatalog Barbara Wagner

Einführung von Dr. Ulrich Heimann

Hrsg. Hagenring e.V.

 

ISBN 3.032070-73-9

 

10,00 Euro

 Buch bestellen

 

Die aus der Schweiz stammende Künstlerin lebt und arbeitet in der Nähe von Hagen. Grundlegend für Barbara Wagners Arbeiten ist das Material Wachs. Sie setzt zum einen Wachs wie Farbe ein, darüber hinaus, um Bilder oder Objekte zu verhüllen. Dieses Verhüllen bewirkt eine tief greifende Transformation des Verhüllten wie auch des Wachses zu neuen, mehr als die Summe des kombinierten Ausgangsmaterials repräsentierenden Bildwirklichkeiten.  (Dr. Ulrich Heimann)

 

Barbara Wagner sammelt Dinge, Relikte, Ablagerungen aus Natur, Gesellschaft und Kultur. Sie konserviert und archiviert Objekte und Spuren. Durch die Bearbeitung mit Bienenwachs erfahren die Dinge eine scheinbar äußerliche Vereinheitlichung, lassen aber dennoch den ursprünglichen Zusammenhänge erkennen. Die Künstlerin hält in ihrem Fundus in gewisser Weise  die Zeit an, konserviert den Augenblick in Wachs – damit die wirklichkeit nicht so schnell aus unserer Erinnerung verschwindet.

 

32 Seiten in Farbe

 

Beispiel als PDF-Datei
  Beispielseite
   
  zurück

 

AGB   I   Impressum   I   Kontakt