Kunst


 

Heldischer Jugendstil

Karl Ernst Osthaus, das Kleineisen in Hagen und der Aufbruch in die deutsche Moderne

Autor: Dr. Andreas Kunze

 

ISBN 3-932070-11-9


20,35 Euro

 Buch bestellen

 

Karl Ernst Osthaus, das Kleineisen in Hagen und der Aufbruch in die deutsche Moderne sind die zentralen Themen dieses Buches. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts förderte Osthaus, wie kaum ein anderer, die moderne Kunst und ließ bahnbrechende moderne Bauwerke errichten - das Museum Folkwang oder die Villa Hohenhof. Was hat der Folkwang mit der Kleineisenfabrik Funcke & Hueck zu tun? Was die Villa Hohenhof mit der „Gauschulungsburg“? Was unterscheidet, nach Karl Ernst Osthaus, den Neuen Stil vom Jugendstil? Was ist „altdeutsch“, und was bedeutet die heftige Osthaussche Suche nach Schönheit und Reinheit im Rahmen der deutschen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts? Diesen und weitere Fragen zum Hagener Impuls beantwortet der Historiker Andreas Kunze im vorliegenden Werk. Kunst erscheint als Dimension von Kultur; "kleine" Lokalgeschichte wird auf "große" Kulturgeschichte bezogen - und umgekehrt.

 

168 Seiten

   
  zurück

 

AGB   I   Impressum   I   Kontakt